Alles neu.

Siehe, ich mache alles neu. Wortwerkstatt zum Beginn der Fastenzeit

16.- 17. Februar 2018, Haus Altfrid, Essen

Es gibt Zeiten, die sind wie Wüste. Keine Kraft zum Blühen, keine Kraft zum Sein. Die Seele scheint bedeckt von Sand. Oasen liegen in weiter Ferne. Die Fastenzeit erinnert uns daran und schenkt uns 40 Tage zum Sehnen und Suchen. Zum Hoffen und Glauben: Verwandlung ist möglich und schon am Wegrand warten Wunder.

Dieser besonderen Zeit wollen wir Raum geben. Im Kalender und auf dem Papier. Wir widmen uns der eigenen Weggeschichte, suchen Worte für das, was uns bewegt und entdecken dabei vielleicht Spuren von Ostern.

Wir versuchen, das Leben zu lichten, mit Geschichten und Gedichten. Wir schreiben, sammeln und stempeln, teilen und verschenken. Methoden des kreativen Schreibens helfen uns dabei. Herzlich willkommen!

Weitere Informationen und Anmeldung: Haus Altfrid