Leuchtfeuer.

Leuchtfeuer – Wortwerkstatt zwischen Allerheiligen und Advent

09.-10. November 2018, Haus Altfrid Essen

Wir feiern das Leuchten, das kommt, auch, wenn die Welt dunkel ist. Wenn der Himmel schwarz trägt und aus Wolken nur Regen fällt, aber nie Schnee. Wir feiern das Leuchten, das allen Ängsten trotzt, allen Zweifeln und aller Trauer. Wir feiern das Leuchten, das einen neuen Weg weist und eine neue Richtung. Wir feiern das Leuchten, das immer wieder sagt: Es werde Abend und es werde Morgen. Ein neuer Tag bricht an und nicht alles liegt in Menschenhand. Wir feiern das Leuchten, das verheißt: Ich bin einer von euch. Meine Zeit ist jetzt. Kommt, wir leuchten gemeinsam.

An zwei Tagen im November, einem der dunkelsten Monate des Jahres, suchen wir Worte für die Leuchtfeuer unseres Lebens. Wir entzünden Lichter. Auf dem Fensterbrett und dem Papier und widmen uns schreibend unseren Träumen und Sehnsüchten. Wir halten Ausschau nach dem Anfang im Ende und spannen einen Bogen von Allerheiligen bis Weihnachten. Denn jede Zeit hat ihre ganz eigenen dunklen und lichten Momente.

Herzlich willkommen, wenn du träumst oder trauerst, wenn du suchst oder dich sehnst.

Weitere Informationen und Anmeldung: Haus Altfrid

Bild: Charlotte Cadenbach